Follow on Bloglovin

Tipps

Swafing Stoffe

Swafing in den Medien

Melierte Stoffe voll im Trend – Ottobre Design Frühjahr 2017

 

Melierte Stoffe sind sehr gefragt! Der trendige Melange-Effekt entsteht durch die Mischung von Fasern in unterschiedlichen Farben. Fast schon ein Klassiker ist der ottobre_012017_klgraumelierte Hoodie oder die graue Jogginghose in Melange-Optik.  Bei Swafing kommen nicht nur graue Mäuse auf ihre Kosten: Melierte Jerseys, Sweatshirtstoffe und Bündchen gibt es in unserem Sortiment derzeit in sage und schreibe 31 Farben. Mint, Apricot, Jeans, Türkis - ihr habt die Wahl!

 

Totally On-Trend Heathered Knits - Ottobre Design Spring 2017  Heathered fabrics are in high demand. The trendy two-tone effect is achieved thanks to combing yarns in different tones and colours. Classic heather grey hooded sweatshirts and sweatpants never go out of style. But you needn’t settle for mousey grey: We offer an eye-popping array of 31 colours of heather knit jersey, sweatshirt jersey and knit ribbing from which to choose. Mint green, apricot, denim blue, turquoise and so many more!

jaro_jenna

 

Melierte Stoffe für lässige Kleidung

Melierte Sweatshirtstoffe und Jerseys wirken für sich alleine, sind aber auch starke Kombipartner: Bei der Kombination von Musterjerseys mit normalen Uni-Jerseys muss man aufpassen, nicht den gefürchteten "Schlafanzugeffekt" zu erzielen - wer hat nicht schon mal ein tolles Mixshirt nähen sollen und irgendwie sah es ein bisschen aus wie ein Schlafanzug? Durch den coolen Look der Melangeoptik lassen sich melierte Jerseys und Sweatshirtstoffe sehr gut mit anderen Bekleidungsstoffen kombinieren.

Heathered Sweatshirt Jerseys and Knit Jerseys work great on their own, but are also a terrific partner fabric for all your creative mixing and matching adventures. Heathered knits, furthermore, tend to signal daywear, whereas combining a printed knit with a solid basic may lend an item that dreaded pyjama look. Heathered knits combine with many different fabrics and add just the right effect.

jaro_1183_web

 

 

Für gemütliche Kinderkleidung, lässige Loungewear, Freizeitbekleidung wie den neuen Lieblingshoodie oder eine angesagte Collegejacke sind melierte Stoffe unverzichtbar. In der aktuellen Ottobre Design Frühjahrsausgabe 2017 gibt es wunderbare Modellbeispiele aus Swafing Melange-Stoffen wie Sweat Jenna und Jersey Jaro.

For everything from comfy children’s clothes, cozy loungewear, practical activewear to your favorite hoodie or a fashionable knit letterman jacket, heathered knits are your trusted, go-to staple. The latest Spring Ottobre Design magazine features several design examples sewn from Swafing’s heathered fabrics, including sweatshirt jersey “Jenna” and knit jersey “Jaro”.

Melierte Stoffe in der OTTOBRE DESIGN 1/2017

Habt Ihr Lust, mal mit uns ins aktuelle Ottobre Heft hineinzuschauen?

 

Video: ©OTTOBRE design® 1/2017 by STUDIO TUUMAT OY

 

Totenschädel sind gruselig? Der in zarten Pastelltönen auf rosa Jersey applizierte Motiv ist cool und doch mädchenhaft und bekommt durch die interessante Melangeoptik einen besonderen Pfiff.

Heathered Fabrics in the lates OTTOBRE DESIGN 1/2017 Want to take a peek with us in the newest Ottobre Design? A sugar skull design appliquéd onto a pretty heathered pastel knit is both girly and cool.  

jaro_farben_swafing_ottobre0117

Foto: Swafing. Zeitschrift ©OTTOBRE design® 1/2017 by STUDIO TUUMAT OY

 

Elastische Sweatshirtstoffe eignen sich gut für bequeme Kinderkleidung. Die lässige Hose aus Sweat Jenna bietet auch dem wildesten Wirbelwind genügend Bewegungsfreiheit! Dazu passt das Shirt aus meliertem Jersey in hellgrau - aufgepeppt mit gelben Flatlocknähten und einem gelben Jerseystreifen als Verzierung des Halsausschnittes.

Stretch sweatshirt jerseys are especially practical for children’s wear. This easy-going pair of sweatpants stitched up from sweatshirt jersey “Jenna” will give your little silly rascal plenty of freedom of movement. And the matching shirt sewn from light grey is given a quick kick of color with yellow topstitching.

jaro_jenna_swafing_ottobre0117

Foto: Swafing. Zeitschrift ©OTTOBRE design® 1/2017 by STUDIO TUUMAT OY

 

Das schwarzweiße Shirt aus Swafing Basic Ringeljersey mit gelben Akzenten passt perfekt zum graumelierten Sweatkleid aus Sweat Jenna. Das Totenkopfshirt wird durch eine Ringelleggings (ebenfalls aus Vicente-Ringeln) abgerundet. Moderne Kindermode, die cool aussieht und jede Bewegung mitmacht! Melierte Stoffe in allen Farben für kreative Nähideen!

The black-and-white striped top sewn from Swafing Basic yarn-dyed striped knit with a punch of yellow works really well with the grey heathered sweatshirt jersey pinafore dress. The pretty sugar skull top pairs well with another Vicente yarn-dyed knit stripe. Modern children’s clothing that looks cool and plays well!

 

Melierte Stoffe und Ringeljerseys perfekt kombiniert!

 

Nähen für größere Kinder und Teenager - mit melierten Stoffen gelingen individuelle, aber doch dezent gehaltene Lieblingsteile für Teens! Die stylischen Sweatjacken für Jungs und Mädels sind derzeit ein Must Have im Kleiderschrank. Kapuzenjacke aus meliertem Sweatshirtstoff Jenna, passendem melierten Bündchen Jenaro und Jersey als Kapuzenfutter, alle Stoffe von Swafing.

Heathered sweatshirt jersey for older schoolchildren: Snappy sweat jackets for both girls and boys.

 

Trendige Collegejacke aus Sweatshirtstoffen  Jenna in grau und Sweat-Basic Raika in gelb:

College jacket from heathered sweatshirt jersey Jenna in grey and sweatshirt jersey Raika in yellow:

 

Was nähst Du zuerst aus dem neuen OTTOBRE design Kids Frühjahrsheft?

What will you sew from the latest Spring 2017 OTTOBRE Design Kids?

 

 

 

 

Geschickt eingefädelt Gewinnerin Anika Weimert

Geschickt eingefädelt: Anika Weimert ist die Gewinnerin der zweiten Staffel von Geschickt eingefädelt – Wer näht am besten?

Herzlichen Glückwunsch, Anika!

 

ge_finale2_gewinner_swafing

 

In einem spannenden Finale nähte sich das Küken der Finalrunde an die Spitze und freut sich, an der Seite seiner talentierten Mitkandidaten Tanja Müller und Julian Fiege aus Guido Maria Kretschmers Händen den Preis für den besten Hobbyschneider Deutschlands entgegennehmen zu können - und von Inge Szoltysik-Sparrer den Koffer mit 10.000 Euro überreicht zu bekommen!

 

Geschickt eingefädelt Gewinnerin Anika Weimert mit der Jury

 

Bei der Brautkleid-Upcycling-Challenge belegte Anika den zweiten Platz und auch im großen Finale setzte sich das Küken gegenüber den erfahreneren Mitstreitern durch. Die Jury hatte angesichts der drei sehr talentierten Hobbyschneider keine leichte Entscheidung zu treffen. Die Wahl fiel dabei auf Anika, die sich innerhalb der Staffel unfassbar weiterentwickelt hat.

 

Guido Maria Kretschmer über Anikas Sieg:

Anika hat hier auf ganzer Linie überzeugt. Sie hat gestern den zweiten Platz belegt. Heute hat sie ein exzellentes Kleid gezeigt!

 

Inge Szoltysik-Sparrer über Anikas Sieg:

Ich wünsche Anika, dass sie erstmal ihren Erfolg genießt, dass sie schön am Boden bleibt und nie den roten Faden verliert in ihrem Leben!

 

Geschickt eingefädelt Gewinnerin Anika Weimert präsentiert ihr Finalkleid.

 


 

INTERVIEW MIT GESCHICKT EINGEFÄDELT GEWINNERIN ANIKA WEIMERT

ge_finale2_gewinner_swafing_interview

 

Liebe Anika, wir gratulieren ganz herzlich zum Einzug ins Finale und zum Platz auf dem Siegertreppchen.

Wir haben Dich auf Deinem Weg durch sechs Folgen Geschickt eingefädelt 2016 gerne begleitet, mit Dir mitgelitten, Deine fröhliche Art bewundert und Dir gerne beim Nähen über die Schulter geblickt.

Du hast bewiesen, dass Du eine der besten Hobbyschneiderinnen Deutschlands bist und mit den anderen Finalisten und allen anderen Kandidaten viel dafür getan, Menschen in Deutschland für unsere Leidenschaft, das Nähen, zu begeistern!

Herzlichen Dank dafür!

 

 

Wie hast Du das Finale erlebt und wie hast Du Dich im Moment der Entscheidung gefühlt?

Danke für den Glückwunsch! Das Finale war eine totale Gefühlsachterbahn für mich. Ich war so glücklich, es bis dahin geschafft zu haben und die Chance auf den Sieg zu haben. Für mein Brautkleid-Upcycling hatte ich ein Kleid aus „Sex and the City“ im Sinn, das wunderschöne Kleid von Vera Wang, in dem Mr. Big Carrie sitzen lässt. Das lief auch sehr gut.
Mit dem Ruhigbleiben, das war etwas schwierig. Mein Model wollte sich im Spiegel anschauen in dem Kleid und ist immer mal wieder weggelaufen damit und ich hatte doch so wenig Zeit! Vor der Entscheidung war ich mir total unsicher. Ich hatte alle drei Kleider gesehen und wusste absolut nicht, wer gewinnen wird. Ich habe an mich selbst immer einen hohen Standard angelegt und habe nicht damit gerechnet, dass es für mich gereicht hat. Man sieht ja auch die Innenverarbeitung der anderen nicht. Ich wusste nur, dass es sehr knapp war. Es war eine riesige Überraschung für mich, dass ich gewonnen habe!

Die Entscheidung wurde spät abends verkündet. Es war, als würde man von oben zusehen, wie jemand anderes den Sieg gesagt bekommt. Ich habe das erst überhaupt nicht realisiert! Es war sehr aufregend. Richtig verstanden habe ich es erst zuhause.

 

Erzähl uns etwas über Dein Finalkleid: Welches Schnittmuster hast Du verwendet? Wie hast Du den Stoff ausgewählt?

Ich finde Rückenausschnitte toll, man fühlt sich angezogener, aber es ist mindestens genauso sexy wie ein tiefes Dekolletee. Sowas würde ich auch selber auf einen roten Teppich anziehen. Das Schnittmuster ist in der aktuellen Burda Style im Sonderheft, ich habe es nur am Rücken etwas abgewandelt.

Eigentlich wollte ich einen Pünktchen-Stoff verwenden, habe mich dann aber im letzten Moment anders entschieden und den wunderschönen Stoff von Guido genommen. Ich habe so etwas noch nie vernäht aber bin sehr froh, wie toll das Ergebnis geworden ist!

 

ge_anika_finalkleid

 

Was ist Deine Meinung über die beiden anderen Kandidaten und ihre Abendroben?

 

julian_anika_finale

Von Julian habe ich am allermeisten gelernt. Er hat sich auch abends noch mal die Zeit genommen, mir etwas zu erklären, das war ganz toll.

Julian wurde einmal gefragt, was er davon halte, dass die Kleine ihn überholt habe.

Er antwortete: „Sie hat mich nicht überholt! Sie hat vielleicht den Blinker gesetzt, ob sie vorbeizieht, werden wir noch sehen.“  Das fand ich sehr treffend.

 

Im Fernsehen kommt Julian recht streng und sehr ehrgeizig rüber. Er ist aber vor allem sehr hilfsbereit, sehr herzlich und lustig und er hat mich sehr unterstützt! Bei ihm habe ich keinen Neid gespürt, er gönnt mir den Sieg von Herzen!

Julian ist total stilsicher. Das Kleid ist cool, aber ich bin kein Freund von diesem Zweigeteilten mit dem Gürtel. Es hat perfekt zum Model gepasst, Farbe und Look waren toll und stimmig. Er weiß, wen er wie anzuziehen hat, das sieht man! Leider war es etwas zu eng.

Er hat sich viel vorgenommen und noch das Futter reingenäht und dann hat es einfach nicht mehr gepasst, was bei einer Maßschneideraufgabe ja ganz wichtig wäre.

 

 

ge-03-juni-finale-140

 

tanja-julian-anika-finaleEs war eine Ehre, mit diesen beiden im Finale zu sein.

Tanja ist sehr ehrgeizig und ich glaube, sie war sehr enttäuscht, vom Küken geschlagen worden zu sein. Sie ist sehr nett und herzlich und man konnte viel von ihr lernen. Beide haben eine tolle Leistung abgeliefert. Die Zeit ist wahnsinnig kurz.

Tanja hat einen Rock und ein passendes Oberteil genäht, unglaublich toll an den Körper des Models angepasst! Es ist aber auch ein bisschen knapp geworden.

 

 

ge-03-juni-finale-007

 

 

 

 

Gab es für Dich einen Wendepunkt in der Sendung, ab dem Du geglaubt hast, es bis ins Finale und damit aufs Siegertreppchen schaffen zu können?
Umgekehrt: Gab es einen Moment, an dem Du dachtest: „Nun ist es vorbei!“?

Ich war bei der Aufgabe mit dem Strick-Upcycling zwischendurch total verzweifelt. Ich dachte, dass das nichts mehr wird und habe es einfach auf den Boden geworfen und bin rausgegangen. Felix hat mich beruhigt und getröstet.

 

strickupcycling_anika

 

zettel_guido_anika

 

Als ich zurückkam, lag mein Oberteil ordentlich auf meinem Nähtisch.

Darauf lag ein Zettel:

 

I like! Liebe Grüße, Guido Maria Kretschmer

 

Das war für mich der totale Motivationsschub für mich und ich habe mich zusammengerissen und weitergearbeitet! Den Zettel trage ich immer bei mir!

 

Welches Deiner eigenen Modelle aus der gesamten Staffel gefällt Dir am besten? Welches Modell eines anderen Kandidaten hat Dich am meisten beeindruckt?

Definitiv mein Finalkleid, das ist mein absolutes Lieblingskleid und ich habe es mir selbst auch noch mal nachgenäht (Ein Bild davon ist in unserem ersten Interview mit Anika zu sehen) . Mein zweitliebstes Kleid ist das Marienkäferplissee-Pünktchen-Kleid, da freue ich mich schon sehr darauf, es anzuziehen!

 

plisse_upcycling

 

Begeistert hat mich Julians Abendkleid aus der Strick-Challenge, wo er in 2,5 Stunden Unfassbares geleistet hat! 

 

strickupcycling_ge2016

 

Wie waren die Reaktionen in Deinem Umfeld auf die Teilnahme an der Sendung und deren Verlauf?

Meine Familie hat mich wahnsinnig unterstützt und wir schauen jede Folge zusammen. Alle sind sehr stolz auf mich und jeder nimmt ein bisschen Anspruch auf mein Talent. Meine Verwandten sagen oft so etwas wie „Das Talent hat sie bestimmt von mir!“. (lacht)
Sie haben auch die ganze Zeit über JEDEM gesagt, dass sie unbedingt „Geschickt eingefädelt“ schauen müssen!

Mein Gewinn wird auch für meine Familie und Freunde eine große Überraschung sein. Meine Großmutter hat am Tag nach dem Finale ihren 70. Geburtstag, das wird eines ihrer schönsten Geburtstagsgeschenke sein! (Herzlichen Glückwunsch auch von uns!)

 

anika_model

Anika mit Guidos Muse Zoe

 

Wie geht es für Dich nach Geschickt eingefädelt weiter: Hast Du konkrete Pläne oder neue Herausforderungen, denen Du Dich stellen willst? Wann geht es mit Deinem Label „Rose“ los und wirst Du Deinen Traum mit den Elefanten verwirklichen?

Ich habe kürzlich mein Label „Rose“ gegründet und mich für einige kleine Weihnachtsmärkte im Umkreis beworben. Neben der Uni habe ich ja noch gar nicht so viel Zeit. Die Resonanz war ganz toll. Das Schönste war, dass mich dort viele Besucher auf „Geschickt eingefädelt“ angesprochen haben und sagten: Wegen DIR habe ich angefangen, zu nähen! Ich habe jedem gesagt, dass es sich lohnt, dranzubleiben, das sieht man ja bei mir! Ich habe schon einige Aufträge bekommen und freue mich sehr, dass das so wahrgenommen wird.

 

Geschickt eingefädelt Gewinnerin Anika Weimert und ihr neu gegründetes Label "ROSE"
Jetzt konzentriere ich mich auf mein Vorexamen und mein Studium! Auf jeden Fall werde ich mir von einem Teil meines Gewinns in ein Elefantencamp fahren, das Geld ist fest dafür reserviert!

 

Wenn ich mal etwas nicht so gelingt, denke ich mir im Spaß: „Ich bin Deutschlands beste Hobbyschneiderin, YEAH!“

 

kandidaten_ge2016

Geschickt eingefädelt Kandidaten 2016 - 8 wunderbare Hobbyschneider, vielen Dank Euch allen!

 

Ich habe so tolle Menschen kennengelernt und eine wunderbare Zeit mit ihnen verbracht. Das würde ich jederzeit wieder tun!!

 

Herzlichen Dank für das Interview!


 

tanja-julian-anika-finale

 Zum Interview mit Tanja • Zum Interview mit Julian 


Links zu Geschickt eingefädelt Gewinnerin Anika Weimert:

Anika Weimert bei VOX.de

Anika Weimert bei Facebook

Anika Weimert bei Instagram

Alle Beiträge zur Sendung:

 Geschickt eingefädelt - wer näht am besten? im Swafing Blog


GESCHICKT EINGEFÄDELT – WER NÄHT AM BESTEN?

Das Logo zur Sendung "Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?".

Swafing ist Ausstatter der Sendung "Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?".


Abbildungen: © VOX/ANDREAS FRIESE und Anika Weimert.

Geschickt eingefädelt Finale 2016 – Mit großem Gewinnspiel!

In einer Woche ist es so weit! Am 13. Dezember 2016 entscheidet sich im großen Geschickt eingefädelt Finale, wer der beste Hobbynäher Deutschlands im Jahr 2016 ist! Wir haben für Euch mit den drei Finalisten gesprochen und ein tolles Gewinnspiel für alle "Geschickt eingefädelt" und Guido-Fans!

 

anika_halbfinale

Habt Ihr die 5. Woche verfolgt? Bei der Taucheranzug-Challenge kamen die Kandidaten zwischenzeitlich ganz schön an ihre Grenzen, oder?

Was dann aber aus den Neoprenanzügen geworden ist, konnte sich sehen lassen! Julians zarter Traum aus Neopren und Chiffon Severine oder Anikas cooles Outfit mit dem silbernen Kunstleder Romy lässt jeden Taucher vor Neid erblassen!

Bei der Aufgabe zum Thema "Schneidere eine Jacke auf Maß" konnte Anika das Meisterstück der Woche ergattern uns stand dadurch als erste der Finalkandidaten fest.

 

julian_halbfinaleMit Julian und Tanja konnten zwei weitere vielversprechende Kandidaten beim Halbfinale mit dem Motto "Schwierige Stoffe" noch mal alles zeigen und ihr Ticket ins Finale lösen.

Für Felix hat es in der 5. Folge nicht ganz gereicht. Er scheidet nach der fünften Sendung aus und kann bei dieser hochkarätigen Kandidatenriege stolz sein, so weit gekommen zu sein und sich bis ins Halbfinale genäht zu haben.

 

 

Tanja, Julian und Anika - Die Geschickt eingefädelt Finalisten 2016

Tanja, Julian und Anika, Ihr habt es geschafft und steht im Finale! Ihr habt bewiesen, dass ihr unter den besten Hobbyschneidern Deutschlands seid! Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die finalen Aufgaben!

 

geschickt-eingefaedelt-finalisten_2016

 

Uns haben die drei Finalisten verraten,

 

  • wie sie das Halbfinale und die Verkündung der Finalisten erlebt haben.
  • Was ihr Geheimrezept ist, mit dem sie die Jury überzeugen wollen
  • Ab wann Sie daran geglaubt haben, es bis ins Finale schaffen zu können und auf welches Finale sie am Anfang getippt hätten?

 Interview mit Tanja • Interview mit Julian • Interview mit Anika

Zum Gewinnspiel


Geschickt eingefädelt Finalistin Tanja Müller

 

Wie hast Du das Halbfinale und die Verkündung der Finalisten erlebt?

Es war sehr viel aufregender und spannender, als man es sich im Vorfeld vorstellt. Man zweifelt an jeder Naht, die nicht so perfekt ist, wie man das von sich zu Hause gewohnt ist.  Es war bis dahin bereits ein sehr anstrengender Wettkampf und auch wenn ich sehr ehrgeizig bin, hätte ich es verkraftet, wenn ich es nicht ins Finale geschafft hätte. Denn alle Kandidaten haben immer wieder bewiesen, dass sie es verdient hätten, ins Finale einzuziehen. Kurz vor der Zielgeraden auszuscheiden, wäre natürlich besonders bitter! Ich habe mich daher bei der Verkündung natürlich riesig gefreut, es geschafft zu haben!  Ich hatte sehr gehofft, dass meine Damenjacke „finalwürdig“ ist, denn ich habe sehr viel Zeit und Mühe in den komplizierten Schnitt gesteckt. Upcycling war nicht meine besondere Stärke, daher habe ich gehofft, bei dieser Aufgabe nicht daneben zu liegen.

 

 Ab wann hast Du daran geglaubt, es bis ins Finale schaffen zu können? Gab es einen Moment, an dem Du dachtest: „Nun ist es vorbei!“? Hättest Du am Anfang deiner Zeit bei "Geschickt eingefädelt" auf diese Finalisten getippt oder warst Du sehr überrascht?

Da ich ein sehr ehrgeiziger Mensch bin, war es von Beginn an mein Ziel, bis ins Finale zu kommen. Der Weg dahin war aber viel härter, als ich gedacht hatte!  Mein „Transenfummel“  aus Neopren hat es für mich dann doch nochmal sehr spannend gemacht.

 Mein Finaltipp: Heidi, Julian und ich selbst!     Mein Finaltipp am ersten Tag wäre Heidi, Julian und ich gewesen. Dass Anika in der kurzen Zeit so viel dazulernen konnte, war wirklich faszinierend. Sie ist wie ein Schwamm: Sie saugt alles ganz wissbegierig in sich auf. Meinen allerhöchsten Respekt für das, was sie in dieser kurzen Zeit erreicht hat! Ich bin aber überzeugt, dass alle zu Recht in diesem Finale stehen und auch für die Jury die Entscheidung sehr schwierig sein wird. Das Niveau ist sehr hoch.

 

 Hast Du ein Motto, mit dem Du ins Finale gehst? Was ist Dein Geheimrezept, wie willst Du die Jury überzeugen?

 

Fürs Finale will ich noch mal ganz tief in die Schublade der technischen Perfektion greifen und dem Model ein sehr gut sitzendes und extrem ordentlich verarbeitetes Red Carpet Dress auf den Leib schneidern.

 

 


 

Geschickt eingefädelt Finalist Julian Fiege

Wie hast Du das Halbfinale und die Verkündung der Finalisten erlebt?

Die Stimmung war sehr ruhig und entspannt. Die kreative Upcycling-Aufgabe war katastrophal! Neoprenanzüge upcyclen, das Material ist echt furchtbar. Aber mein Modell ist sehr gut geworden, so ein bisschen im Chanel-Style. Ich freue mich, dass ich nach der mit meinem Chino-Top Schlappe in Folge 4 wieder den ersten Platz machen konnte. Skurril war, dass ich in der Nacht vor der Maßschneideraufgabe geträumt habe, mein Model hieße Camilla – und mein Model hieß wirklich so, unfassbar! Anika hat mit ihrer gelben Jacke ja das Meisterstück der Woche genäht und wir alle wussten, dass es im Finale wirklich sehr knappe Entscheidungen sein werden.

 Die Verkündung war so aufregend, wir wussten alle, wir liegen so eng zusammen und es machen wirklich Kleinigkeiten aus. Als Anikas gelbe Jacke als Meisterststück enthüllt wurde und feststand, dass sie die erste Finalistin ist, habe ich ein bisschen gezittert. Für mich war Tanja von Anfang an eine der Finalisten mit ihrem Können und ihrer Erfahrung. Dann wurde ich ins Finale gerufen, da habe ich mich riesig gefreut und war sehr erleichtert, dass ich noch eine Runde weiternähen darf.

 Ab wann hast Du daran geglaubt, es bis ins Finale schaffen zu können? Gab es einen Moment, an dem Du dachtest: „Nun ist es vorbei!“? Hättest Du am Anfang deiner Zeit bei "Geschickt eingefädelt" auf diese Finalisten getippt oder warst Du sehr überrascht?

In Folge 3 dachte ich, eigentlich läuft es ganz gut. In der ersten Woche das Meisterstück, in der zweiten war es auch ganz gut, dann in Folge 3 mein zweites Meisterstück der Woche – da dachte ich, ich kann es ins Finale schaffen. Als in Woche 4 aber mein Bustier auf dem letzten Platz landete, dachte ich, das Blatt kann sich superschnell wenden! Nichts ist mehr sicher!

 Mein Finaltipp: Tanja und Heidi     Tanja war für mich immer eine ganz klare Favoritin. Ich war mir ganz sicher, dass auch Heidi es ins Finale schaffen würde, das hat mich echt überrascht. Anika wäre ja in der ersten Folge fast rausgeflogen und hat sich dann so gut nach vorne gearbeitet: Anika hat alles, was man ihr gesagt hat, aufgesaugt wie ein Schwamm und so viel dazugelernt. Auch wenn ich sie anfangs nicht auf dem Schirm hatte: Sie ist berechtigt so weit gekommen! 

 

 Hast Du ein Motto, mit dem Du ins Finale gehst? Was ist Dein Geheimrezept, wie willst Du die Jury überzeugen?

Ich werde im Finale einfach so weiterarbeiten wie in den anderen Folgen. Ich werde konzentriert sein und strukturiert arbeiten. Die Stimmung ist sehr gut und wir helfen uns untereinander. Ich sehe dem Finale gelassen und erfreut entgegen.

   


Geschickt eingefädelt Finalistin Anika Weimert

 

anika_naehmaschine

Wie hast Du das Halbfinale und die Verkündung der Finalisten erlebt?

Ich war total überwältigt, weil ich ja in der ersten Folge fast rausgeflogen wäre. Dann im Finale zu stehen, war der Wahnsinn! Im Halbfinale lief beim Upcycling alles sehr glatt und die zweite Aufgabe war natürlich toll mit meinem „Meisterstück“. Ich war sehr traurig, weil Felix gehen musste, aber diese Entscheidung war recht klar, weil seine Jacke nicht fertig war und er auch beim Upcycling im Vergleich zu den anderen ein recht einfaches Modell genäht hatte.

Ab wann hast Du daran geglaubt, es bis ins Finale schaffen zu können? Gab es einen Moment, an dem Du dachtest: „Nun ist es vorbei!“? Hättest Du am Anfang deiner Zeit bei "Geschickt eingefädelt" auf diese Finalisten getippt oder warst Du sehr überrascht?

 In der allerersten Woche. Aber auch danach: Es gab so viele Momente, in denen ich dachte „Jetzt ist es vorbei!“. (lacht) Bei jedem kleinen Fehler, bei jedem Trennen, bei jedem Löchlein dachte ich, das könnte es jetzt gewesen sein. Von Mal zu Mal wurde ich etwas sicherer. Dass ich wirklich ins Finale gekommen bin, habe ich erst im Nachhinein zuhause realisiert!

 Mein Finaltipp: Julian, Tanja und Heidi! 

Julian und Tanja haben von Anfang an auch von sich selbst gesagt, sie kommen ins Finale. Sie sind beide sehr selbstbewusst und wissen, was sie können. Ich war mir auch bei beiden relativ sicher. Als dritte Person hatte ich auf Felix oder Heidi getippt! Ich dachte, ich könnte es bis in Folge 2 oder 3 schaffen. Mein Freund sagte mal: Du startest als Letzte und kämpfst Dich hoch, weil Du so lernfähig bist. Da hat er recht, man muss mir nur einmal eine Sache zeigen, wie Inge den Handsaum, dann mache ich das einfach! Da hat mich mein Freund wohl richtig eingeschätzt!

 

 Hast Du ein Motto, mit dem Du ins Finale gehst? Was ist Dein Geheimrezept, wie willst Du die Jury überzeugen?

 

Mein Geheimrezept ist es, ruhig zu bleiben und mich nicht zu sehr zu stressen, sondern mich zu freuen, dass wir noch einmal zusammen nähen dürfen. Ich habe mir gemeinsam mit Julian und Tanja vorgenommen, es richtig zu genießen und das werden wir auch tun. Jetzt kann niemand mehr verlieren, sondern nur noch einer gewinnen.

 

Geschickt eingefädelt Finale: Finalisten Tanja, Julian und Anika

 

Wer der drei tapferen Schneiderlein behält einen kühlen Kopf und liefert beim Finale eine atemberaubende Robe ab?  Jetzt werden die Scheren gewetzt und es zählt jeder Stich! Am Ende kann nur einer gewinnen und den begehrten Pokal und die 10.000 Euro Preisgeld in Händen halten!

 

 Tanja Müller, Julian Fiege oder Anika Weimert?

Wir hatten Euch alle Geschickt eingefädelt Kandidaten hier im Blog vorgestellt - diese drei Kandidaten haben sich bis ins Finale genäht und sind uns und den vielen Zuschauern richtig ans Herz gewachsen.

 

Alle drei haben sich durch die Aufgaben der letzten Folgen genäht und jeder von Ihnen hat es geschafft, mit dem Meisterstück der Woche die Jury zu begeistern! Was meint Ihr, wer der oder die Sieger(in) sein wird? Lest noch mal in unsere Interviews mit Tanja Müller, Julian Fiege und Anika Weimert hinein!

 

Wer wird den begehrten Pokal und die 10.000 € Preisgeld gewinnen?

 

Gewinnspiel zum Geschickt eingefädelt Finale

Bücher mit Autogramm von Guido Maria Kretschmer gewinnen!

Sechs Wochen lang fiebern wir mit den Hobbyschneidern bei "Geschickt eingefädelt" mit - Jetzt machen wir sechs von Euch mit exklusiven Preisen zur Sendung glücklich: Guido Maria Kretschmer höchstpersönlich hat für Euch sein neues Nähbuch "Meine Nähschule" für Euch signiert - das edle, silberglänzende Autogramm des Star-Designers direkt auf dem Buchcover machen das vielseitige Nähbuch mit vielen Schnittmustern zum absoluten Highlight in Eurem Nähbuch-Regal!

 

 

Was ihr dafür tun müsst? Schreibt uns bis zum 13. Dezember um 20:15 Uhr hier, bei Facebook oder bei Instagram einen Kommentar (es zählt nur ein Kommentar pro Person, es gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen)  und beantwortet die folgende Frage:

 

Wer unter den drei Kandidaten ist für Euch der beste Hobbyschneider und sollte den ersten Platz belegen?

Begründet Eure Entscheidung, der Name alleine reicht uns nicht aus!

 

Gewinnspiel zum Geschickt eingefädelt Finale - Nähbücher mit Autogramm von Guido Maria Kretschmer gewinnen!

 

 

Viel Spaß beim großen Geschickt eingefädelt Finale:

Dienstag, 13. Dezember 2016 um 20:15 bei VOX!

 

ge-jury-pokal


 

Gewinnspiel in Zusammenarbeit mit  dem Verlag Edel Books, der uns die signierten Bücher zur Verfügung gestellt hat. Das Buch ist im Fachhandel und beim Edel Books Verlagsshop erhältlich!

Abbildungen der Kandidaten und Fotos vom Finale: © VOX/Andreas Friese

 

 

 

 

 

 

 

 

Jolijou: Mollie Makes Nähen Spezial

jolijou

Habt Ihr schon einen Blick in die neue Mollie Makes Nähen Spezial geworfen? Dieses Mollie Makes Sonderheft steht ganz im Zeichen des Nähens und im Editorial entdecken wir ein bekanntes Gesicht:

Swafing Designerin Andrea Müller aka Jolijou  ist ein Multitalent und seit neustem neben ihrer Tätigkeit als Designerin auch als Chefredakteurin für die neue "Näh-Mollie" verantwortlich.

Im gerade erschienenen, ersten Heft der Mollie Makes Nähen Spezial stellt Andrea viele Handarbeitsprojekte vor, in denen sich alles um das kreative Arbeiten mit Stoff dreht.

 

molliemakes_naehen_jolijou-2

 

Näht mit Andrea Müller einen kuscheligen Sweatrock, einen trendigen Poncho aus Swafing Strickstoff Moritz , warme Puschen oder eine Pumphose fürs Baby!

 

molliemakes_naehen_jolijou-7

 

Wie gefallen Euch die coolen Skatermützen aus Sweat Jenna? Die Zeitschrift hält zahlreiche Schnittmuster und Projekte zum Selbernähen bereit!

 

molliemakes_naehen_jolijou-6

 

Auch Kissen in vielfältigen Ausführungen, einen Lampenschirm aus Vintage Kitchen und Daisy Love, Handtäschchen oder eine Küchenschürze hält Andrea in leicht verständlichen Tutorials für Euch bereit!

 

molliemakes_naehen_jolijou-5

 

Das neue Nähmagazin ist ganz im farbenfrohen, fröhlichen Jolijou-Stil gehalten. Natürlich gibt es viele Jolijou-Stoffe im Heft zu sehen, aber auch zu Swafing Basics wie Sweatshirt- oder Strickstoffen greift Frau Mülli gerne.

molliemakes_naehen_jolijou-4

 

Ganz besonders freut uns die Erwähnung unserer Swafing Organic Kollektion als "Hot Stoff" in illustrer Runde.

 

Die neue Swafing Organic Cotton Linie trifft nicht nur modisch [...] voll ins Schwarze, sondern auch ökologisch! [...] die trendy Farben sind ein Muss in dieser Saison!

 

 

molliemakes_naehen_jolijou-1

 

Freut Euch auf jede Menge einfacher Nähprojekte, die neuesten Stoff-, Buch- und Produkttrends, 8 wunderschöne Motivpapiere sowie wertvolle Nähtipps aus "Müllis Nähkästchen" und vieles mehr!

 

Mollie Makes Nähen Spezial - Chefredakteurin Andrea Müller - Jolijou

 

 

Das neue, kreative Nähmagazin Mollie Makes Nähen Spezial ist jetzt im Zeitschriftenhandel! Wie gefällt es Euch?

 

 

Geschickt eingefädelt Faltenkleid und Woche 3

felix_strickupcycling"Geschickt eingefädelt"- die verbliebenen sechs Hobbyschneider Felix, Anika, Tanja, Tatjana, Julian und Heidi sind schon in Woche 3 angekommen und wollen sich bis ins Finale nähen - wer wohl in Woche 3 gehen muss?

Das Thema der dritten Folge heißt "Mixwoche".

Wir freuen uns auf die Technik Aufgabe "Nähe einen Rock und eine Bluse im Team" - ob die Teams Hand in Hand arbeiten werden oder es wieder zu Streitigkeiten kommt?

Außerdem geht es beim Thema Upcycling um Strick. Was die Hobbyschneider aus den vorgegebenen Strickteilen wohl zaubern werden? Wir sind gespannt!

 


 

Geschickt eingefädelt Faltenkleid

Das Faltenkleid aus der zweiten Woche hat Euch besonders gut gefallen! Die Modelle von Anika, Tatjana, Julian, Tanja, Keno, Felix und Heidi (Bild unten, v.l.n.r.) sind so unterschiedlich und zeigen, wie wandelbar das Schnittmuster für das Geschickt eingefädelt Kleid mit Kellerfalten ist. Es kommt wie so oft auf die Auswahl des Stoffes an!

 

faltenkleid_meinenaehschule_kina

 

Uns erreichen seit der Ausstrahlung der zweiten Folge so viele Anfragen zu dem Faltenkleid aus der 2. Staffel "Geschickt eingefädelt", dass wir Euch hier einen kleinen Überblick geben wollen, wo es das Schnittmuster gibt, wie man die Kellerfalten am besten näht und welche Stoffe die Kandidaten verwendet haben:
geschickteingefaedelt_kleid_vilosa

 

  • Das Schnittmuster bekommt ihr in Guido Maria Kretschmers neuem Buch "Meine Nähschule" - es heißt dort "Armelloses Kleid" und kommt mit dem Schnittmuster in den Größen 36-44. Das Kleid sollte aus Kleiderstoffen mit etwas Stand genäht werden. Für mehr Festigkeit und saubere Innenverarbeitung wird das Faltenkleid komplett mit Futterstoff verstürzt.

guido_geschickteingefaedelt_naehtutorial

 

Wenn Du Dein Faltenkleid originalgetreu nachnähen willst, findest Du hier Informationen zu den Stoffen:

  • Kleid mit Rauten schwarz/weiß von Tanja: Dekostoff Vilosa mit Rauten Dessin 200285
  • Zweifarbiges Kleid von Keno: Köper Tokkos in Fb. Weinrot 937 und Dunkelblau 597

 

inge_modelle_vilosa_tokkos_glover_dahlia

 

 

dscf5820

 

  • Kleid mit Blumen und Punkten von Heidi: Chiffon Dahlia in Fb. Rosa 200431
  • Kleid aus Wildseide von Tatjana: Seide "Dupion" in der Farbe Silbergrau 183.

 

guido_modelle_dupion_vilosa_tokkos_glover_swafing

 

Einzig Julians Kleid ist aus einem anderen Stoff gefertigt. Guido hatte für die zweite Staffel einige Ballen aus seinen Vorräten mitgebracht und dazu gehörte auch der Stoff mit den goldenen Stickereien. Er ist unseres Wissens nicht im Handel erhältlich.

 Näh´Dir Dein ganz persönliches Geschickt eingefädelt Faltenkleid!

Viel Spaß beim Nähen!

 

Das Nähbuch zur Sendung Geschickt eingefädelt auf Swafing Stoff Vilosa

 


GESCHICKT EINGEFÄDELT – WER NÄHT AM BESTEN?

AB DEM 8. NOVEMBER UM 20:15 UHR BEI VOX!

Das Logo zur Sendung "Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?".

Swafing ist Ausstatter der Sendung "Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?".


Abbildungen: © VOX/ANDREAS FRIESE,  ©Edel Books  und Swafing.